, Berger Yannick

Erstes Saisonspiel endet nach Auf und Ab in Penaltyniederlage

UHC Gruyeres - UHC Biel-Seeland 7:6 n.P. (3:4, 2:1, 1:1, 1:0)

Zum Saisonstart reiste der UHC Biel-Seeland am Sonntagabend zu einem der vielen unbekannten Gegner in der neuen Gruppe 1: UHC Gruyeres. Das Ziel war es, aufgrund der fehlenden Erfahrungswerte das eigene Spielsystem durchzuziehen. Das funktionierte in den ersten Minuten auch sehr gut: Jankowski und Wuillemin (per Shorthander) konnten früh für eine 2:0-Führung sorgen. Doch zwei ebenso schnelle Gegentore sorgten für den Ausgleich und dafür, dass die Seeländer etwas aus dem Konzept gerieten. Zwar konnte durch einen erneuten Doppelschlag durch Frommherz und Wuillemin wieder ein Zweitorevorsprung herausgeholt werden, wirklich stilsicher war der Auftritt aber nicht. Nach dem Anschlusstreffer des Heimteams ging es mit einer 4:3-Führung in die erste Pause.

Auch im zweiten Drittel kam kaum Ruhe ins Spiel, dafür verantwortlich waren auch viele Strafen auf beiden Seiten. So glichen die Gastgeber aus, was Wuillemin mit der Komplettierung seines Hattricks und der erneuten Führung beantwortete. Doch noch vor der Pause musste man das 5:5 hinnehmen.

Im Schlussabschnitt konnte Gruyeres dann zum ersten Mal in dieser Partie vorlegen, nun war die Mannschaft von Trainer Rösch richtig gefordert. Und zum ersten Mal in diesem spiel gelang es in der Folge endlich, die Kontrolle zu übernehmen. Das Einzige was in dieser dominanten Phase fehlte, waren die Tore. Mehr als der Ausgleich durch Küchli, 5 Minuten vor Schluss, lag nicht mehr drin.

In der Verlängerung war dann beiden Teams anzumerken, dass kein allzu grosses Risiko genommen wurde. Ausser je einer Grosschance passierte nichts Nennenswertes, somit musste das Penaltyschiessen entscheiden. Dort war den Bielern die Verunsicherung anzumerken, nur ein Schütze konnte seinen Versuch verwerten. Da sich die Gastgeber effizienter zeigten, blieb der Zusatzpunkt im Greyerzer-Land. Für das Heimspiel am Samstag gegen 1.-Liga-Absteiger Zulgtal ist eine Leistungssteigerung absolut notwendig, wenn die Punkte im Seeland bleiben sollen. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, Anpfiff ist um 18:30 in der BBZ.

UHC Gruyeres - UHC Biel-Seeland 7:6 n.P. (3:4, 2:1, 1:1, 1:0)
Salle Omnisports de Bulle, Bulle 1. 76 Zuschauer. SR Leuenberger/Stucki.
Tore: 2. M. Jankowski (J. Andrey) 0:1. 4. P. Wuillemin 0:2. 4. A. Perroulaz (L. Davet) 1:2. 5. F. Broye (N. Ruffieux) 2:2. 12. Y. Berger (J. Andrey) 2:3. 12. P. Wuillemin (M. Jankowski) 2:4. 13. A. Perroulaz (M. Andrey) 3:4. 28. R. Charrière 4:4. 32. P. Wuillemin (Y. Frommherz) 4:5. 32. M. Desplands (A. Charrière) 5:5. 46. A. Perroulaz (A. Charrière) 6:5. 55. S. Küchli (M. Jankowski) 6:6.
Strafen: 5mal 2 Minuten gegen UHC Gruyeres. 3mal 2 Minuten gegen UHC Biel-Seeland.